IS-Terroristen als Flüchtlinge?

Ich gehe davon aus, dass der Verdacht der westlichen Nachrichtendienste zutrifft, dass sich IS-Terroristen mit den Flüchtlingsströmen nach Europa einschleichen, um dort Anschläge auszuüben. Angeblich sollen momentan IS-Geheimkommandos, bestehend aus jeweils vier Terroristen getarnt als Flüchtlinge, die syrisch-türkische Grenze überqueren, um unerkannt in die Türkei zu gelangen und sich dann in die europäischen Länder verteilen zu können. Meiner Meinung nach funktioniert dies auch, denn in dem herrschenden Chaos an der syrisch-türkischen Grenze ist es beinahe unmöglich, IS-Terroristen im Flüchtlingsstrom zu enttarnen.

Niemand wird nachvollziehen können, wer da flieht, noch dazu mit gefälschten Pässen. Es ist dringend notwendig, dass die bundesdeutschen Verfassungsschutzbehörden ihre originären Aufgaben diesbezüglich umfassend erfüllen können und z.B. mit gezielten Fragen die Flüchtlinge in Deutschland überprüfen. Natürlich ist das ein extrem hoher Aufwand, aber er ist geboten, um die Nation zu schützen.