Sicherheitscoaching für Auslandsreisende

sicherheitscoaching-1

Details

  • Datum

     10. Februar 2014

[vc_row][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]Der Manager eines Handelshauses wird an den Standort nach Mexico City entsandt.

Auf die Gefahren des Landes vorbereitet, verhält er sich umsichtig und bleibt unauffällig. Eines Tages bemerkt er eine ihm geltende Observation. Er ist angespannt. Die Techniken des Vigilanz-Trainings helfen ihm, Ruhe zu bewahren und überlegt zu handeln.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_wp_custommenu nav_menu=“51″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Es gelingt ihm, den Verfolgern zu entkommen. Er prägt sich relevante Details der Gegenseite ein und bespricht die Vorkommnisse mit einem KDM-Berater. Sie beschließen, dass der Manager im Rahmen eines Ablenkungsmanövers sein Fahrzeug wechselt und in ein Safe-House umzieht. Er führt seinen Arbeitsalltag normal fort, vermeidet aber Verhaltensroutinen. Zusammen mit einem lokalen Partner durchgeführte Observationstests zeigen, dass die Maßnahmen erfolgreich waren und die Gefahr gebannt ist.

Ist Ihr Mitarbeiter auf die Gefahren eines Auslandseinsatzes vorbereitet?
Wissen Sie, ob dieser Mitarbeiter unter schwierigen Bedingungen stabil und handlungsfähig bleibt?

In einem Risikoland können Gefahren- oder Bedrohungsszenarien eintreten. Betroffen sind alle Schwellenländer in Südamerika und Asien, alle Länder Afrikas, bestimmte osteuropäische Staaten.

In Krisenregionen existieren bereits gefährliche Situationen. Kriege, kriegsähnliche Zustände, Bürgerkrieg, gewalttätige Auseinandersetzungen rivalisierender Banden / Mafia-Gruppen oder Umweltkatastrophen. Zum Beispiel: Japan, Afghanistan, Irak, Pakistan, Jemen, Südsudan, Libyen, die Länder im Kaukasus usw.

Der Aufenthalt in einer Krisenregion ist eine Stresssituation. Der Aufenthalt in einem Risikoland kann zur psychischen Belastung werden. Deshalb ist die richtige Auswahl und Vorbereitung der Mitarbeiter entscheidend.

Aufmerksamkeit ist die primäre Ressource der Informationsgesellschaft. Das Vigilanz-Training von KDM steigert die Fähigkeit, Gefahren zu erkennen und in extremen Situationen richtig zu handeln.
Jedes Training ist individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Wir berücksichtigen stets die aktuelle Situation des Gastlandes.

Unsere Ziele:

  • Vorbereitung von Mitarbeitern auf Auslandseinsätze in Risikoländern oder Krisengebieten.
  • Stärkung der eigenen Fähigkeiten und des Vertrauens in den Arbeitgeber.
  • Handlungskompetenz auch unter erschwerten Bedingungen.
  • Erfolgreiche Erfüllung des unternehmerischen Auftrags.
  • Schutz von Mitarbeitern und ihren Familien im Ausland.
  • Abwendung psychischer Belastung nach Konfrontation mit Extremsituationen.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]