Korruptions-Bekämpfung

korruptionsbekaempfung

Details

  • Datum

     15. Dezember 2012

Jeden Tag kam der Einkäufer für Verpackungsstraßen mit seinem Polo auf den Parkplatz seines Arbeitgebers gefahren. Seit 25 Jahren war er für den Pharmakonzern tätig, immer an derselben Position kontaktierte er die immer gleichen Hersteller, weltweit. Es ging um Millionengeschäfte. Der kleine Mann verhandelte knallhart, dafür schätzte ihn der Vorstandsvorsitzende. Doch dann beklagte sich mancher Hersteller, er könne für solche Dumpingpreise nicht weiter liefern. Das Gerücht von zehn Prozent Bestechungsgebühr ging um. Als der Vorstandsvorsitzende plötzlich feststellte, dass der „bescheidene“ Einkäufer eine Villa gebaut hatte und in der Freizeit aufwändige Freizeitaktivitäten entwickelt hatte, schöpfte auch er Verdacht  und schaltete KDM ein.

Die Recherchen ergaben, dass der Einkäufer sämtliche Zulieferer erpresste. Er kaufte nur bei jenen ein, die ihm 10 bis 20 Prozent vom Maschinenpreis auf ein Schweizer Konto überwiesen. Millionen hatte er auf diese Art und Weise in all den Jahren kassiert.

Ein klassischer Fall von Korruption, der durch die Ermittlungen aufgedeckt werden konnte und eine fristlose Kündigung zur Folge hatte. KDM konnte zudem, in Kooperation mit den Firmenanwälten, einen Großteil der Bestechungsgelder sicherstellen und rückführen, wunschgemäß ohne Einschaltung der Staatsanwaltschaft und ohne öffentlichen Skandal.

Haben Sie eine Anti-Korruptions-Organisation?
Können Sie sicher sein, dass sie wirksam ist?

Die KDM-Sicherheitsexperten decken Korruption auf und geben Ihnen Kommunikations- und Motivationstipps im Umgang mit Mitarbeitern.

Unsere Leistungen:

  • Sicherheitsberatung
  • Personalscreening
  • Hintergrundrecherchen zu Personen und Firmen
  • Verdeckte Ermittlungen
  • Aufklärung im In- und Ausland
  • Bereitstellung gerichtsverwertbarer Beweise