Management

Eine Sache für Spezialisten

Das sensible Thema »Unternehmenssicherheit« gehört in die Hände von Spezialisten. Das KDM-Team besteht aus Experten, die ihre beruflichen Erfahrungen bei verschiedenen Landespolizeibehörden, dem Bundeskriminalamt, dem Zoll, der Steuerfahndung, dem Verfassungsschutz und den Nachrichtendiensten sowie im Bereich der Sicherheitstechnik gesammelt haben. Sie kooperieren weltweit mit Branchenprofis, was uns die erfolgreiche Aufklärung auch bei ganz neuen Erscheinungsformen der Wirtschaftskriminalität ermöglicht.


Klaus-Dieter Matschke

Geschäftsführender Gesellschafter
ist Alleininhaber der KDM Sicherheitsconsulting in Frankfurt und geschäftsführender Gesellschafter der KDM Gesellschaft für Sicherheitsberatung mbH in Rosbach. Der ehemalige Kriminaloberrat ist Spezialist für die Aufklärung von Wirtschaftskriminalität und Spionage, er war viele Jahre für deutsche Sicherheitsbehörden tätig. Weiteres Fachgebiet ist das Reputation-Management. Der Autor mehrerer Dokumentationen und Fachartikel ist Mitbegründer und Präsident des FSUB (Fachverband Deutscher Sicherheits-Unternehmensberater), Sprecher und Vizepräsident des BID (Bund internationaler Detektive) und engagierter Judoka.

Jan D. Blume-Werry

Mitglied der Geschäftsführung / Leiter der Bereiche Wirtschaftsspionage, Terrorbedrohung und Asset Tracing
Jan Blume-Werry ist Dipl.-Physiker und war 15 Jahre lang international im Staatsschutz sowie als Diplomat tätig. Er bewertet die Sicherheitslage für Unternehmen und deren Mitarbeiter aus der Kombination von materieller Sicherheit (Veruntreuung, Diebstahl materieller Güter oder geistigen Eigentums), sowie personeller Sicherheit (Terrorbedrohung, Entführung, Bedrohung).

Klaus Volkmar Seidel

Leiter des Bereichs Wirtschaftsstrafrecht
Klaus Volkmar Seidel ist Ministerialdirigent a.D. Er verantwortet innerhalb KDM Sicherheitsconsulting den Bereich Wirtschaftsstrafrecht. Klaus Volkmar Seidel war Staatsanwalt und er zeichnete verantwortlich für den Aufbau des Landesamtes für Verfassungsschutz in Mecklenburg-Vorpommern.