Blog

Sanktionen

15.04.2014 | EU will Russland-Sanktionen erhöhen – Worauf deutsche Unternehmen achten sollten

Die Europäische Union (EU) hat gestern eine Verschärfung ihrer Sanktionen gegen Russland angekündigt. Die Rede ist von der Erhöhung auf Stufe 3, das wären dann also […]

markenpiraterie-1

Flut an Plagiaten aus Deutschland

Deutschland ist Vizeweltmeister! Allerdings in einer eher wenig schmeichelhaften Disziplin. Nach China stammen die meisten Plagiate des Maschinenbausektors aus Deutschland. Der jährliche Schaden in der Branche […]

Algerien-Karte

Expertentipp: Iran-Exporte-Von Ulrich Schulze

Die Wiener Gespräche laufen. Vertreter der sogenannten P5+1 Länder, USA, Russland, China, Großbritannien, Frankreich und Deutschland, haben sich zum ersten Mal am 18.Februar 2014 in Wien […]

recherchen

Fälle von Wirtschaftsspionage häufen sich

Ich kann den Artikel von Markus Balser nur empfehlen. Auch wir beobachten in unserem täglichen Geschäft, dass die Wirtschaftsspionagefälle zunehmen. Wir sind mit der Aufklärung in […]

geschaeftsreisen-israel

ARD-Interview: Hubert Seipel spricht mit Edward Snowden

Im ARD-Interview fragt Hubert Seipel seinen Gesprächspartner Edward Snowden, ob wohl auch die Vorgänger der Bundeskanzlerin abgehört wurden. Natürlich, wenn man die Kanzlerin abhört, hängt man […]

Klaus-1-30

Nachrichtendienste richten ihre Tätigkeiten immer nach dem Bedarf des eigenen Landes aus

Nachrichtendienste richten ihre Tätigkeiten immer nach dem Bedarf des eigenen Landes aus. Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen. Wenn die Amerikaner das Gefühl haben, dass sich etwas […]

SONY DSC

No-Spy-Abkommen – ein Kommentar von KDM

Die Zeitungen berichten heute, dass Bundesregierung und Bundesnachrichtendienst (BND) einem Bericht zufolge kaum noch Hoffnungen auf das No-Spy-Abkommen mit Amerika haben. Außerdem wird berichtet, dass der […]

krisenmanagement

Novellierung des Außenwirtschaftsgesetzes

Nach der Novellierung des Außenwirtschaftsgesetzes sind die Unternehmen gut beraten sich Veröffentlichungen zu diesem Thema im EU-Amtsblatt genau anzuschauen, denn bereits zwei Arbeitstage nach der Veröffentlichung […]